Montag, 13. Juli 2015

Was uns glücklich macht!?


Was uns glücklich macht!?

An was denken Sie wenn es um Glück geht?
Geld, Schokolade, Zufriedenheit, das Ende einer Tragödie oder vielleicht eine gute Partnerschaft?
Glück hat offenbar viele Facetten. Es reicht von friedvoll bis ekstatisch. Glück ist wenn etwas positiv endet, so ein Hinweis bei Wikipedia.
Und dann steht da noch: „ein jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“
„Wir haben das Glück in einem Passivhaus zu leben“, sagte mir dieser Tage einer unserer Bauherren und ergänzte „und Sie sind schuld!“
Was er damit zum Ausdruck bringen wollte hat sich in dem dann folgenden Gespräch ergeben.
Die Familie kam vor ungefähr 2 Jahren in unser Büro. Zuvor hatten Sie unsere Website studiert. Deshalb waren Sie nicht überrascht, dass ich im Erstgespräch die Vorteile eines Passivhauses erläuterte. Dennoch war da diese Skepsis. Man sprach über Themen wie „darf ich da überhaupt ein Fenster öffnen?“ oder „was macht diese Lüftungsanlage mit mir?“ bis hin zu „das ist doch sicherlich alles sehr teuer?“.
Als all diese Fragen beantwortet waren hatte sich etwas Entspannung eingestellt, aber ich merkte: alle Zweifel sind noch nicht beseitigt. Deshalb fragte ich ob die letzten Stunden angenehm gewesen seien. Offenbar dachten meine Gesprächspartner ich meinte unser Gespräch und antworteten mit Ja!
Dann fragte ich: „haben Sie sich wohl gefühlt?“ um erneut ein Ja! zu hören.
Danach verabschiedeten wir uns um uns einige Zeit später wieder zu treffen. Wir schlossen einen Vertrag und bauten zusammen ein Haus. Ein Passivhaus!

Als alles fertig war kamen wir zusammen um alles noch einmal Revue passieren zu lassen. Dabei erinnerten sich meine Gesprächspartner an meine damaligen Fragen. Mit einem breiten Schmunzeln erklärten sie mir: heute wissen wir worauf Ihre zweite Frage damals abzielte. Heute leben wir selbst in einem Passivhaus. Dank Ihnen. Und egal was das Wetter draußen für Kapriolen macht, in unserem Haus ist es immer angenehm. Wir haben immer frische Luft und angenehme Temperaturen. Es wird nie zu feucht oder zu trocken. Bei uns fühlen sich einfach alle wohl.
Wir haben einfach Glück gehabt, dass wir Ihnen unser Hausbauprojekt anvertraut haben und somit heute in einem Passivhaus leben dürfen.

…und Sie sind schuld! -kam dann schmunzelnd wieder.
Eine „Schuld“ mit der ich gerne weiter leben werde.